Solidarität mit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes!

Das Vorgehen der Bundesregierung gegen die VVN ist in der Tat ein Skandal, genauso wie das Vorgehen gegen attac und campact. Politisch aktiven Vereinen wird die Gemeinnützigkeit entzogen, während die Industrie die Kosten ihrer Lobbyarbeit von der Steuer absetzen kann. Und offenbar ist das erst der Anfang, laut Tagesschau-Informationen plant Finanzminister Scholz eine Reform des Abgabenrechts, so dass Vereinen, die sich »allzu sehr in die Tagespolitik einmischen« Steuervergünstigungen gestrichen werden können.

Dagegen hilft eigentlich nur eins: protestiert, werdet Mitglied, engagiert Euch, bringt Euch ein und stärkt die antifaschistischen Strukturen!

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.